News

Auszeichnung
14.05.2021

Ferdinand-Bertram-Preis 2021 geht an Carolin Daniel

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) zeichnet in diesem Jahr zwei Forschende mit dem Ferdinand-Bertram-Preis aus. Einer der Preisträger ist die Immunologin Carolin Daniel vom Helmholtz Zentrum München.

©Technische Universität München (TUM)

Carolin Daniel leitet die unabhängigen Forschungsabteilung Immuntoleranz in Diabetes am Institut für Diabetesforschung des Helmholtz Zentrums München und ist Wissenschaftlerin im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD).

Ihre translationale Forschung konzentriert sich auf die Immunologie des Typ-1-Diabetes im Kindesalter mit einem besonderen Fokus auf Mechanismen der Immuntoleranz mit dem Ziel, diese Erkenntnisse für die Entwicklung innovativer immunmodulatorischer Konzepte bei Typ-1-Diabetes zu nutzen.

Im Juni 2019 wurde die Preisträgerin im Rahmen des Exzellenzprogramms für herausragende Wissenschaftlerinnen der Helmholtz Gemeinschaft als Professorin für Immunmodulation an die Ludwig-Maximilians-Universität München berufen. In 2017 ehrte die DDG Carolin Daniel bereits mit dem Ernst-Friedrich-Pfeiffer-Preis.

Der mit 20.000 Euro dotierte Ferdinand-Bertram-Preis wird seit 1963 zu Ehren des 1960 verstorbenen Diabetologen Ferdinand Bertram verliehen und mittlerweile von der Firma Roche Diabetes Care Deutschland GmbH gestiftet.

Mehr zu Carolin Daniel.