Skip to main content

Teilnehmer:innen gesucht für eine Untersuchung zu den Effekten der Hormone Östrogen und Testosteron auf Essverhalten, Metabolismus, Sensorik und Herz-Kreislauf-System

Teilnehmer gesucht für eine Untersuchung zu den Effekten der Hormone Östrogen und Testosteron auf Essverhalten, Metabolismus, Sensorik und Herz-Kreislauf-System

Die Hormones and Health-Studie ist ein gemeinsames Projekt des Helmholtz Instituts für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung (HI-MAG), der Universität Leipzig und dem Universitätsklinikum Leipzig.

 

Was ist das Ziel der Studie?

Über die Effekte der Hormone Östrogen und Testosteron auf Essverhalten, Metabolismus, Sensorik und Herz-Kreislauf-System ist bisher vieles noch nicht bekannt. In dieser Studie werden in einer Gruppe von Transgender-Menschen die Effekte der geschlechtsangleichenden Hormontherapie zu sechs verschiedenen Zeitpunkten untersucht. Dieselben Untersuchungen werden parallel auch in einer gematchten Kontrollgruppe untersucht, die keine Hormontherapie erhält.

Wer kann an der Studie teilnehmen?

  • Männer und Frauen im Alter von 18 bis 69 Jahren
  • Für die Interventionsgruppe: geschlechtsinkongruente/transsexuelle Personen, die eine geschlechtsangleichende Hormontherapie beginnen werden

Es gibt folgende Ausschlusskriterien

  • Schwere Krankheiten wie z.B. Krebserkrankungen, Herz-, Nieren- oder Lebererkrankungen, schwere Depression o.ä.
  • Schwangerschaft oder Stillphase
  • Suchterkrankungen wie Alkohol- oder Drogenabhängigkeit
  • Teilnahme an anderen Studien, bei denen Medikamente untersucht werden oder andere Interventionen stattfinden

 

Was passiert in der Studie?

Folgende Untersuchungen werden durchgeführt:

  • Bestimmung von Körpermaßen (z.B. Gewicht, Körpergröße) und Vitalparametern (z.B. Blutdruck, Temperatur)
  • Blutentnahme
  • Messung der Körperzusammensetzung (Bioimpedanz-Analyse)
  • Messung des Energieumsatzes mit indirekter Kalorimetrie
  • Messung des Geschmacksempfinden
  • Messung der Temperaturempfindlichkeit
  • Untersuchung der Hals- und Baucharterien mit Ultraschall und Messung der Handdurchblutung
  • Messung des Hungerempfindens vor und nach einer Testmahlzeit
  • Psychologische Fragebögen

Alle Details zu den Untersuchungen werden Ihnen in einem ausführlichen Aufklärungsgespräch vor Studienbeginn erläutert.

Wie hoch ist der Zeitaufwand und wie ist die Vergütung?

Es werden insgesamt sechs Untersuchungen zu verschiedenen Zeitpunkten durchgeführt. Nach dem ersten Messtag werden die identischen Messungen nach 3, 6 und 12 Monaten sowie nach 2 und 5 Jahren wiederholt. Ein Untersuchungstag dauert ca. 7 Stunden. Neben einem umfangreichen medizinischen Check-up erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von 50 € pro Untersuchungstag.

 

Sie haben Interesse?

Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.