Zum Hauptinhalt springen
weyo - stock.adobe.com
01:0

Lifestyle, Übergewicht und epigenetische Prägung bei Typ-1- und Gestationsdiabetes

Die Entschlüsselung des Zusammenspiels von frühkindlichem Lebensstil, Adipositas und epigenetischen Faktoren bei der Entstehung von Typ-1-Diabetes ist essentiell, um personalisierte Präventionsstrategien zu entwickeln.

Die Entschlüsselung des Zusammenspiels von frühkindlichem Lebensstil, Adipositas und epigenetischen Faktoren bei der Entstehung von Typ-1-Diabetes ist essentiell, um personalisierte Präventionsstrategien zu entwickeln.ln.

Die langfristige metabolische Gesundheit wird bereits während der Schwangerschaft und den ersten Lebensjahren geprägt.

Ein besseres Verständnis der Schutz- und Risikofaktoren während dieser frühen Entwicklungsphase und deren Wirkmechanismen ist für die Konzeption gezielter Interventionsmaßnahmen von wesentlicher Bedeutung. Dieser Forschungsbereich verfolgt das Ziel, frühe Umweltfaktoren in der Entstehung von Typ-1-Diabetes und Adipositas zu untersuchen, wobei der Schwerpunkt auf frühen Expositionen, wie mütterlicher Diabetes während der Schwangerschaft und Lebensstilfaktoren liegt. Insbesondere wird deren Zusammenwirken mit genetischen und epigenetischen Faktoren in der Entstehung von Adipositas und Typ-1-Diabetes untersucht. Neben dem Interesse an der gesundheitlichen Entwicklung des Kindes ist ein weiteres Ziel, Prädiktoren und Mechanismen der langfristigen metabolischen Gesundheit von Müttern nach der Diagnose Gestationsdiabetes zu erforschen.

Projekte

Lifestyle

Wir untersuchen in prospektiven Geburtskohorten- und klinischen Interventionsstudien den Einfluss von frühkindlicher Ernährung und körperlicher Aktivität auf die Entwicklung von Adipositas, Inselautoimmunität und Typ-1-Diabetes.

Schwangerschaftsdiabetes mellitus

Die Diagnose Schwangerschaftsdiabetes ist mit kurz- und langfristigen Komplikationen bei Müttern und ihren Kindern verbunden. Unser Ziel ist es, Prädiktoren und Mechanismen der langfristigen metabolischen Gesundheit von Mutter-Kind-Paaren nach Schwangerschaftsdiabetes zu ermitteln.

Epigenetik

Ein Schwerpunkt unserer Forschung ist die Identifizierung von molekularen Mechanismen, die der langfristigen Programmierung von Typ-1-Diabetes und Adipositas bei Kindern zugrunde liegen. Die Untersuchung von epigenetischen Veränderungen durch prä- und postnatale Einflüsse kann dazu beitragen, diese Mechanismen zu entschlüsseln.