Zum Hauptinhalt springen
Studio Romantic - stock.adobe.co
01:0

TeenDiab-Studie

Die TeenDiab-Studie wurde 2008 ins Leben gerufen, um den natürlichen Verlauf der Entwicklung von Typ-1-Diabetes im Zeitraum der Pubertät zu untersuchen.

 

Bis 2016 wurden für die TeenDiab-Studie über 500 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren rekrutiert, die einen Verwandten ersten Grades (Mutter, Vater oder Geschwister) mit Typ-1-Diabetes haben.

Bis 2016 wurden für die TeenDiab-Studie über 500 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren rekrutiert, die einen Verwandten ersten Grades (Mutter, Vater oder Geschwister) mit Typ-1-Diabetes haben.

Alle TeenDiab-Kinder wurden bis zum Alter von 18 Jahren alle 6-12 Monate auf die Entwicklung von Inselautoimmunität und Typ-1-Diabetes untersucht. Umweltfaktoren wie Ernährung, körperliche Aktivität, psychosoziale Faktoren, Pubertätsentwicklung und Wachstum werden in der TeenDiab-Studie untersucht.

 

Die TeenDiab-Studie wurde 2008 ins Leben gerufen, um den natürlichen Verlauf der Entwicklung von Typ-1-Diabetes im Zeitraum der Pubertät zu untersuchen.

 

Bis 2016 wurden für die TeenDiab-Studie über 500 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren rekrutiert, die einen Verwandten ersten Grades (Mutter, Vater oder Geschwister) mit Typ-1-Diabetes haben.

Bis 2016 wurden für die TeenDiab-Studie über 500 Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren rekrutiert, die einen Verwandten ersten Grades (Mutter, Vater oder Geschwister) mit Typ-1-Diabetes haben.

Alle TeenDiab-Kinder wurden bis zum Alter von 18 Jahren alle 6-12 Monate auf die Entwicklung von Inselautoimmunität und Typ-1-Diabetes untersucht. Umweltfaktoren wie Ernährung, körperliche Aktivität, psychosoziale Faktoren, Pubertätsentwicklung und Wachstum werden in der TeenDiab-Studie untersucht.